Steve Crawford & Sabrina Palm

Fresh Folk from Scotland Steve Crawford, Sänger und Gitarrist aus Aberdeen, präsentiert gemeinsam mit der Bonner Fiddlerin Sabrina Palm, Musik aus seiner schottischen Heimat. Mit seiner einfühlsamen Stimme entführt er die Zuhörer mit den Geschichten und Balladen Schottlands. Es geht in den Liedern um Liebe und Tod, die See und die Berge. Bei fetzigen Jigs, Weiterlesen…

Huschke

„Huschke kommt, spielt und verzaubert.(…) Seine Geschichten bebilderte Huschke mit einer großartigen Klangvielfalt. Egal, ob Electric-Cello, oder Cello, der Virtuose bildete eine Einheit mit beiden. Während die Akustik des E-Cellos noch ausklang, ließ der Cellist das andere Streichinstrument klingen und bezauberte die Zuhörenden, dass diese förmlich den Atem anhielten. Gänsehautfeeling war zu erwarten und wurde Weiterlesen…

Stilbruch

Stilbruch Drei klassisch ausgebildete, langjährig erfahrene Musiker spielen mit Cello, Geige und Schlagzeug seit 2005 mitreißende neue Klassik – „New Classic“. Ohne elektrische Instrumente und Verstärker schaffen sie es einen Sound zu kreieren, der einzigartig ist. Das komplett selbst komponierte Programm aus deutschen und englischen Songs verzaubert und verblüfft jedes Publikum. Eine leidenschaftliche Performance, Bodenständigkeit Weiterlesen…

Tim O’Shea

Tim O`Shea demonstriert seine exzellenten, vielseitigen musikalischen Möglichkeiten. Besonders anziehend wird er auf diejenigen wirken, denen guter Irish Folk – sauber und mit Inbrunst gespielt – noch etwas wert ist. Begleitet wird Tim dieses Mal von Philip Crickard an der Mandoline und der Fiddle. Einlass: 20.00Uhr Beginn: 20.30Uhr (16,-€/Vorverkauf 14,-€/ Schüler, Studenten 8,-€)

Open Air im Pfarrgarten

Les Bummms Boys Frisch, frech, fröhlich, frei … …Diese Boys hinterlassen mit ihren geistvollen Wortspielen und treibenden Beats für Kopf und Bauch einfach mal richtig gute Laune! Stilistisch bewegen sich Les Bummms Boys mit einprägsamen Melodien und Texten zwischen Ironie, gewünschter Albernheit, aber auch einer Spur Ernsthaftigkeit. Dank ihres Namens evozieren sie genau die richtige Weiterlesen…

Eisbrenner – Soto Lacoste – Villalobos

Zeit, die mir bleibt Eigentlich wollte Tino Eisbrenner nie Solist sein – darum entschied er sich 1983 vorerst gegen den Schauspielberuf und für das Leben als Frontmann der jungen Band JESSICA. Drei Jahre kurz war der Steilstart dieser Band. Die gemeinsame Unaufhaltsamkeit wurde mit dem Grundwehrdienst Einzelner jäh aufgehalten, die Band um ihre Zukunft betrogen Weiterlesen…

AN BÉAL BOCHT Irisch-Folk

AN BEAL BOCHT ist jetzt ein Folk-Duo, das über drei Stunden lang mit Jigs, Reels, und Balladen den Saal in ein wogendes Meer verwandelt und eine Stimmung entstehen lässt, wie man sie sonst eher bei Sessions in Irland erlebt und natürlich auch in der Pfarrscheune. Kennen gelernt haben sich die zwei Vollblutmusiker vor 19 Jahren Weiterlesen…

Schneider, Schwarznau & Friends

Jörg Schneider und Franz Schwarznau spielen mit Hingabe ihre Blues- und Folksongs. Die Besonderheit ihres Sounds besteht im variantenreichen Zusammenspiel der beiden Musiker. Schneiders außergewöhnlicher Slide- und Picking-Style auf der Gitarre wird von Schwarznaus intensivem Spiel auf dem Kontrabass ergänzt und weiter getragen. Rhythmische Passagen werden von sphärischen Klängen unterbrochen, die einfache Schönheit des Folk Weiterlesen…

Schnaftl Ufftschik

Schnaftl Ufftschik mischt seit über 20 Jahren die Brass-Szene auf. Die fünf Musiker sind Stil-Vagabunden. Sie spielen Jazz, Pop, Folk, Weltmusik und passen doch in keine Schublade. Ihr Markenzeichen ist die begnadete Mischung all dieser Musikrichtungen. Es gibt den ureigenen Schnaftl-Ufftschik-Sound – und der reißt mit, reißt von den Stühlen, reißt aus dem alltäglichen Sinnesrausch(en). Weiterlesen…